Wer bin ich?

 

Gunda & Ganga

Meine Eltern haben vor vielen Jahren einen wunderschönen und besonderen Namen für mich ausgesucht: Gunda

Auf meinem Yoga-Weg wurde ich vor einigen Jahren noch mit einem zweiten, spirituellen Namen beschenkt: Ganga 


 

Beide Namen stehen für mich gleichberechtigt nebeneinander:

Über den Namen Gunda bin ich mit meiner Familie und meinen Vorfahren verbunden, über den Namen Ganga mit meinen spirituellen Wurzeln und dem Grund meiner Seele.

 

Gunda stammt aus dem Althochdeutschen und bedeutet kleine oder geheimnisvolle Kämpferin.

Ganga ist der indische Name des heiligsten Flusses in Indien, den wir als Ganges kennen. Mutter Ganga ist die Personifizierung des Flusses. Die Menschen in Indien verbinden mit diesem über 2500 km langen Fluss
Fruchtbarkeit und Wohlstand, aber auch Erneuerung, Gesundheit und Erlösung.

 

Ich grüße dich von Herzen und heiße dich auf meiner Seite willkommen.

 

Yoga, Meditation, Massage und die uralte Weisheit der Schamanen bewegen, begleiten und inspirieren mich fast mein ganzes Leben. 2006 habe ich entschieden, dass ich neben meinem Bürojob als Assistentin mein Wissen und meine Fähigkeiten weitergeben und teilen möchte.


 

Meine Yogalehrer-Ausbildung habe ich bei Yoga Vidya und in Süd-Indien gemacht. Da Yoga so tiefgründig ist und so unglaublich viele Facetten hat, hört das Lernen aber nie auf... Die Kunst der Thai Yoga Massage habe ich bei Tobias Frank kennen- und schätzen gelernt und zusammen mit Maharani Fritsch durfte ich tief  in das Wissen der Schamanen eintauchen.

 


Yoga für jung und alt, Mann und Frau - in kleinen Gruppen mit max. 8 Personen oder als Einzelunterricht.

 

So kann ich jederzeit gut auf jeden einzeln eingehen und dann ist manche körperliche Einschränkung auf einmal gar nicht mehr so wichtig. 

 

In jeder Stunde gibt es dynamische und kraftvolle, aber auch ruhige und entspannende Teile. Außerdem gibt es unglaublich viele Variationen, so dass für alle immer das Passende dabei ist. Es ist also gar nicht von Bedeutung, ob du sportlich fit oder besonders gelenkig bist - ganz im Gegenteil: je weniger du dir zutraust, je weniger du für möglich hältst, desto überraschter wirst du schon nach kurzer Zeit sein. Denn beim Yoga passt sich die Bewegung deinem Körper an und nicht dein Körper den Vorstellungen eines Lehrers oder Trainers. 

 


 

 

Was du bei mir nicht finden wirst, ist

"schnell schnell!" oder "du musst!"

Dafür findest du "in Ruhe und achtsam..."

oder "das möchte ich mal ausprobieren...".

 


 

Hast du dich schon mal in eine Aufgabe oder Übung "verbissen", weil es so gar nicht ging, wie du es wolltest?

In meinem Unterricht wähle ich die Übungen so aus, dass sie dich "heraus"-fordern, aber nicht über- oder unterfordern. Ist es nicht schöner, mit einem Lachen festzustellen, dass "heute nicht dein Tag ist" anstatt dich zu ärgern, dass dein Körper mal wieder nicht so will, wie du es dir in den Kopf gesetzt hast?

 

Yoga ist kein Leistungssport oder Wettbewerb.

 

Komm vorbei und probier es aus, wenn

  • du gesund und fit bleiben oder wieder werden möchtest,
  • du innerlich zur Ruhe kommen möchtest,
  • für dich der Satz "in der Ruhe liegt die Kraft" einen tieferen Sinn bekommen soll.

Yoga ist ein Weg, auf dem du weit über deine Grenzen hinauswachsen kannst. 

 

Ich freue mich darauf, ein Stück auf deinem Yoga-Weg mit dir gemeinsam zu gehen.

 

Sei herzlich gegrüßt, 

 

Gunda Ganga Janowski

So findest du mich

Yogaschule GangaYoga am Oberen Steinberg in Langen

Parkmöglichkeiten findest du direkt am Haus oder auf den umliegenden Parkstreifen

GangaYoga, Theodor-Heuss-Str. 49, 63225 Langen, Tel. 0152 22 801 415